Im Zuge des Schuljahres 2020/2021 haben wir die Infrastruktur des BurgGymnasiums in Kaiserslautern erneuert und an die Anforderungen der Corona-Pandemie angepasst. Neben der Erweiterung der Netzwerkinfrastruktur zur performanteren Anbindung an das Internet wurde weiterhin die Client als auch die Server-Infrastuktur modernisiert.

Im Bereich der Clients kam die Softwareverteilung opsi der uib GmbH zum Einsatz. Mittels der Deployement-Software wurden die vorhandenen Clients mit Windows 10 neu installiert und die benötigten Anwendungs- und Lernprogramme verteilt. Die Rechner wurden dabei per UEFI Netzwerkboot direkt mit dem opsi Live Image gestartet, welches nachfolgend die Windows Installation angestoßen hat.

opsi Installationsdialog auf Laptop

Im Bereich der Anmeldeserver wurde auf das speziell für Schulen angepasste Produkt [email protected] der Univention GmbH gesetzt. Dieses Betriebssystem kommt bereits an anderen Schulen in Kaiserslautern zum Einsatz und hat sich entsprechend bewährt. Weiterhin kommen einige Debian 10 basierte Server zum Einsatz, die verschiedene Dienste wie die Radius Anmeldung am WLAN und den Switchen per 802.1X ermöglicht.

Cisco Switch