Im Zuge der Entwicklung unserer Plattform für das Live-Streaming von viruellen Events stellen wir unter anderem die Präsentationen der Speaker im Livestream über unsere zentrale Regie bereit. Durch diesen Prozess wird verhindert, dass die Speaker Ihren Bildschirm freigeben müssen und dass es während dieser Übertragung zu Problemen mit der eingesetzten Software kommt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Slides in der Regie in einer deutlich besseren Qualität anliegen und somit die Lesbarkeit der Slides deutlich verbessert wird.

Unser eigens programmiertes Tool remoteclick.it besteht aus zwei Komponenten. Zum einen handelt es sich um einen Client zur Installation auf dem Präsentationsrechner, der die entsprechend angestoßenen Befehle umsetzt und in die Präsentationssoftware überträgt. Zum anderen handelt es sich um das unter remoteclick.it veröffentlichte Webinterface, dass dem Speaker bereitgestellt wird und die Fernsteuerung der Präsentation in nahezu Echtzeit ermöglicht.

Nach dem Starten des Clients auf einem Windows-Rechner erhält der Anwender einen neunstelligen Token, welchen er zusammen mit dem Link zu der remoteclick.it Webseite dem Präsentator zusendet.

Dieser kann nachfolgend den Token auf der Webseite eintragen und dann die Präsentation über die beiden Buttons fernsteuern.

Aufgrund des responsiven Aufbaus der Webseite lässt sich diese auch problemlos auf mobilen Endgeräten verwenden, sodass die Präsentation auch bequem von einem zweiten Gerät steuern lässt.